Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Begriff Definition
Datenraum (Data Room)

Der Datenraum ist ein Ort an dem alle notwendigen Dokumente zur Einsicht durch den potenziellen Verkäufer für einen bestimmten Zeitraum bereitgestellt werden.

De-minimis-Beträge

Existenzgründer und Unternehmen können Fördermittel durch die öffentliche Hand beziehen. Diese Fördermittel sind oft zinsvergünstigt oder werden als Zuschuss gewährt und dürfen daher bestimmte Grenzen / Beträge nicht überschreiten. Die Regelungen zur maximalen Höhe der Fördermittel werden unter de-minimis zusammengefasst.

Disclosure Schedules

Disclosure Schedules sind Anlagen zum Unternehmenskaufvertrag, in denen vor allem die Folgen der Gewährleistungen, Garantien und Haftungsfreistellungen für den Verkäufer eingeschränkt werden.

Discounted Cashflow Verfahren (DCF-Verfahren)

Das DCF-Verfahren bestimmt den Unternehmenswert durch Diskontierung zukünftiger Cashflows.  

Diskontierung

Die Diskontierung (Abzinsung) ermittelt den Wert einer zukünftigen Zahlung zu einem bestimmten davor gelegenen (oftmals den jetzigen) Zeitpunkt. Man bezeichnet den gesuchten Wert als Barwert oder Gegenwartswert.

Dividende

Die Dividende ist der Teil des Gewinns einer Aktiengesellschaft, der an die Aktionäre ausgeschüttet wird.

Due Diligence (DD)

Due Diligence (Sorgfältigkeitsprüfung) ist die sorgfältige Untersuchung, Prüfung und Bewertung eines potentiellen Beteiligungsunternehmens als Grundlage für die Investmententscheidung. Das Zielunternehmen wird hierbei von dem Käuferunternehmen oder durch von diesem beauftragte Experten (Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte, Patentanwälte, Ingenieure) genau untersucht.  

Partner

bma

Kontakt

 
  06196 64009 50
  06196 64009 47

Unternehmensbroschüre