Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Begriff Definition
Kapitaldienstfähigkeit

Die Kapitaldienstfähigkeit ist die Fähigkeit eines Kreditnehmers, sämtliche für einen Kredit notwendigen Zins- und Tilgungszahlungen uneingeschränkt gewährleisten zu können. Die Kapitaldienstfähigkeit dient als Voraussetzung der Kreditvergabe.

Kapitalflussrechnung

Bei der Kapitalflussrechnung werden der Zahlungsmittelzu- /-abfluss, den ein Unternehmen in einem Geschäftsjahr aus laufender Geschäftstätigkeit, Investitionstätigkeit und Finanzierungstätigkeit erwirtschaftet oder verbraucht hat, ermittelt und dargestellt. 

Konsortialdarlehen

Auch als 'Snydezierter Kredit' bezeichnet. Ein Konsortialdarlehen ist eine Finanzierung, die viele verschiedene Banken miteinander aufbringen.

Partner

bma

Kontakt

 
  06196 64009 50
  06196 64009 47

Unternehmensbroschüre