Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Begriff Definition
Unsystematisches Risiko

Gemäß der Kapitalmarkttheorie wird das Gesamtrisiko einer Anlage in das systematische und in das unsystematische Risiko unterteilt. Das unsystematische Risiko, auch individuelles Risiko, ist der Teil des Gesamtrisikos, welcher auf unternehmensspezifischen individuellen Geschehnissen basiert (z. B. aktuelle Bonität oder Managemententscheidung). Dieses Risiko lässt sich durch Diversifikation eliminieren.

Unternehmensbewertung

Unternehmensbewertung ist die Bestimmung des Gesamtwertes der Unternehmung, wie sie beispielsweise beim Kauf von ganzen Unternehmen oder von Teilen erfolgt.

Partner

bma

Kontakt

 
  06196 64009 50
  06196 64009 47

Unternehmensbroschüre